FRAGEN ZUR DENTALBEHANDLUNG?

 

Bei Einzelpersonen ist eine Behandlung ab zwei Implantate finanziell rechenbar. Sie müssen neben den Behandlungskosten die Reisekosten addieren und somit kommen Kosten pro Anreise z.B. für 1 Woche in Höhe von ca. 400,-- und 500 Euro auf Sie zu (Anreise, Hotel und Verpflegung).

Die Kosten für die Behandlung finden Sie jeweils bei den Dentalkliniken unter den Reiseangeboten.

 

 

Bei Implantate kann man wie folgt rechnen:

1 x Zahn-Schnupperwochenende für die Entfernung der betreffenden Zähne

1 x Zahn-Schnupperwochenende für das Einsetzen der Implantatstifte

1 x 5 Tage Aufenthalt für das Setzen der Implantatkronen

Bei Kronen kann man wie folgt rechnen:

1 x ca. 7 Tage Aufenthalt

 

 

Grundsätzlich gewähren alle Dentalkliniken mindestens 2 Jahre Garantie auf die durchgeführte Dentalbehandlung. Bei Implantaten bieten wir Ihnen 3 Jahre Garantie.

Aber Garantie haben und auch zu bekommen sind zwei Paar Stiefeln!

Wie arbeitet "Dentalbusreisen.de"?

Derzeit einmal bieten wir einen Versicherungsschutz an, welcher alle Garantiereisekosten übernimmt. Für Details bieten wir Sie die Webseite www.dentalschutzbrief.de aufzurufen. Der Patienten-Reisekosten-Schutz wird von dem Versicherungsträger "Allianz Global Assistance" angeboten und bietet daher eine zuverlässige Abwicklung.

Sie müssen auch nicht in Ungarn anrufen, um Ihr Recht am Telefon einzustreiten. Sie rufen unseren Kontakt in Deutschland an und wir werden für Sie alles erledigen.

Außerdem verfügen wir über einen Vertrauensarzt, welcher bei Unstimmigkeiten einen Schiedsspruch aussprechen und den ungarischen Dentalpartner verpflichten kann, die Arbeiten unentgeltlich zu erledigen.

 

 

Die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Leistungen besteht ausschließlich in den Staaten der Europäischen Gemeinschaft (EG) (Belgien, Bulgarien (ab 2007), Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien (ab 2007), Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern) und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Bitte denken Sie daran, dass es sich bei Urlaubsländern wie beispielsweise der Türkei, Tunesien, der Schweiz oder Kroatien nicht um EG-beziehungsweise EWR-Staaten handelt und somit die neuen gesetzlichen Regelungen keine Anwendung finden.

Behandlungen wie Zahnersatz oder andere Maßnahmen sind in Deutschland vor Behandlungsbeginn bei der Krankenkasse zu beantragen. Darüber hinaus darf ihre Krankenkasse Behandlungen bzw. Behandlungsmethoden im Ausland nur bezahlen, die auch in Deutschland als erstattungsfähige Leistung anerkannt sind.

Empfohlene Vorgehensweise:

  1. Buchen Sie ein Zahn-Schnupperwochenende mit der Erstellung eines individuellen Heil- und  Kostenplanes

  2. Sie werden mehrere Heil- und Kostenpläne für Behandlungsalternativen von unserem Dentalpartner bekommen. Der behandelnde Zahnarzt wird Ihnen alle Alternativen ausführlich erklären und eine Empfehlung aus- sprechen. Nach Ihrer Rückkehr hilft Ihnen unser Team bei der weiterführenden Erläuterung der Alternativen und hilft Ihnen bei der Einreichung des Heil- und Kostenplanes bei Ihrer Krankenkasse.

  3. Sie können bei der Krankenkasse nur jeweils einen Heil- und Kostenplan einreichen und somit sollten Sie sich vorher für einen Behandlungsplan entscheiden.

  4. Die Krankenkasse wird den Heil- und Kostenplan genehmigen. Hierbei sind folgende Genehmigungsfristen vorgeschrieben:

  5. Genehmigungsfristen

    Nach § 13 Abs. 3a SGB V hat die Krankenkasse einen Heil- und Kostenplan innerhalb von drei Wochen zu genehmigen. Im Fall, dass die Krankenkasse ein zahnärztliches Planungsgutachten in Auftrag gibt, verlängert sich die Genehmigungsfrist auf sechs Wochen. Sofern die Krankenkasse die Fristen nicht einhält und dem Patienten nicht wichtige Gründe dafür vor Fristablauf benennt, kann sich der Patient die Leistung selbst beschaffen und die Kosten gegenüber der Krankenkasse im Wege der Kostenerstattung geltend machen.

  6. Auf dem Heil- und Kostenplan sind auch die notwendigen Behandlungstage vermerkt und wir organisieren für Sie dann die gesamte Behandlungsperiode.

 

 

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten einen ungarischen Dentalpartner auszuwählen. Die einfachste Art ist natürlich das "Googeln" über die Suchmaschine. Es kann aber auch sehr verwirrend sein, da man von dem Internet ohne jeglichen Filter und Qualitätsansprüche Informationen bekommt. Hier bieten wir Ihnen unsere Auswahl "Dental Partner" an. Wir kennen alle Dentalpartner persönlich und haben uns von der Qualität für unsere Kunden überzeugt. Wir legen besonderen Wert auf die "deutsche Mentalität" bei der Behandlung und Abwicklung.

 

 

Wir verstehen uns als angeschlossener Servicepartner für unsere Dentalpartner. Wir gewähren ein einfaches Anreisepaket für unsere Patienten und stellen Ihnen qualifizierte Ansprechpartner zur Seite. Natürlich betreuen wir Sie bei Ihrem Erstbesuch bei Ihrer ausgewählten Dentalklinik und leisten Beratung in allen Fragen bezüglich Ihres Heil- und Kostenplanes. Bei Ihren Behandlungsperioden können wir Ihnen ein Rahmenprogramm für die Dauer Ihres Aufenthaltes vor Ort organisieren und das Wichtigste - wir lassen Sie auch nach der Behandlung nicht alleine.

Natürlich müssen diese Leistungen durch Dentalbusreisen.de bezahlt werden. Die Zahn-Schnupperwochenenden und die individuelle Anreise werden von "www.dentalbusreisen.de" organisiert und ermöglichen uns unsere Gesamtkosten zu decken.

Unsere Ansprechpartner werden jeweils monatlich von der Dentalklinik entlohnt und dies unabhängig von der Anzahl der Patienten. Alle Dentalkliniken bezahlen in gleichen Teilen den Ansprechpartner und somit können wir unabhängig und ohne Beeinflussung beraten.

Durch das Schalten von Anzeigen für unsere Dentalpartner bekommen wir eine Medienagenturprovision.

Impressum